Psychologische Lebensberatung in Köln

Ihre Fragen im Fokus

Mögliche Beratungsthemen sind

– Beziehungskrisen und seelische Krisen

– Partnerschaftliche Konflikte oder Trennungen

– Fragen zur Partnersuche und zur Partnerwahl

– Unzufriedenheit oder neuen Herausforderungen in Job und Beruf

– Fragen zur persönlichen Weiterentwicklung

– Mobbing, Burnouttendenzen

– Suche nach mehr Lebenssinn, Zufriedenheit, Glück und Liebe

Einen Weg finden
Begleitet und unterstützt werden

In meiner Praxis in Köln-Zentrum stehe ich Ihnen mit meiner psychologischen Lebensberatung kompetent und einfühlsam zur Seite;

– um alle maßgeblichen äußeren Dinge sorgsam zu betrachten und zu analysieren,

– um herausfinden, welche innerpsychischen Gegebenheiten eine entscheidende Rolle spielen,

– um neue Handlungsmöglichkeiten und Lösungswege zu entwickeln und äußere und innere Gegebenheiten in ein gutes Zusammenspiel bringen, damit Sie Ihr Leben in Ihrem Sinne neu gestalten und ausrichten können.

Arbeitsvorgänge dieser Art können automatisch Prozesse persönlicher Weiterentwicklung / inneren Wachstums anstoßen.

Der wichtigste Schlüssel liegt in uns selbst

Viele Menschen haben bei der Lösung ihrer Probleme oder bei dem Versuch ihre persönlichen Ziele zu erreichen, in erster Linie die Veränderung ihrer äußeren Lebensumstände im Fokus – oder auch die Veränderung Ihrer Mitmenschen.

Ein sehr bedeutsamer Schlüssel zur Veränderung liegt in uns selbst. Wie wir sind, welche Ereignisse und Menschen wir anziehen und wie sich unser Leben entwickelt ist kein Zufall. Maßgebliche Faktoren sind unsere Prägungen und Verhaltensmuster, unsere Selbstwahrnehmung, unsere Gefühle, Gedanken und Einstellungen.

In meiner psychologischen Lebensberatung erforschen wir gemeinsam diese bedeutsamen innerpersönlichen Gegebenheiten und bringen Sie mit Ihrem derzeitigen Leben in Zusammenhang – um Schlüssel für neue Herangehensweisen und Lösungswege zu erhalten.

Methoden

Ich kombiniere Methoden mit unterschiedlichen Ansatzweisen aus Beratung und Psychotherapie – aus der Klientenzentrierten Gesprächsführung (Carl Rogers), aus tiefenpsychologischen und körperorientierten Psychotherapieverfahren (Alexander Lowen, John Pierrakos), aus der Arbeit mit dem sogenannten Inneren Kind und aus der systemischen Beratung und Therapie.

Meditative Elemente, zum Beipiel das Einüben einer aufmerksamen und nicht wertenden, sondern annehmenden Selbstwahrnehmung (Stichwort Achtsamkeitstraining) unterstützen den Prozess.

Das Besondere an der Methodenkombination

Eine sinnvolle Methodenkombination, verbunden mit einer guten inneren Aufmerksamkeit kann Veränderung und Wachstumsprozesse von innen heraus bewirken. Inneren Hindernissen, wie inneren Widerständen oder „schwierigen“ Gefühlen, muss dabei weder mit Verleugnung, noch mit Kampf oder Beseitigungsanstrengungen begegnet werden.

Termine

Auf Wunsch versuche ich Ihnen bereits in der laufenden Woche einen Termin anzubieten.


Einen Termin vereinbaren